verdienstkreuz hans gruber klein Nachruf für Hans Gruber, ehemaliger Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Gernlinden, ehm. Vorsitzender und Kreisbrandmeister a.D., ehem. Gemeinderat

Die Freiwillige Feuerwehr Gernlinden trauert um ihren ehemaligen Kommandanten und ehemaligen Vereinsvorsitzenden sowie Kreisbrandmeister a.D. Hans Gruber, der am 14.03.2015 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist.

Hans Gruber wurde am 08.08.1927 in München geboren. Nach dem Krieg zog er mit seiner Frau Agnes nach Gernlinden und trat am 01.10.1957 mit 30 Jahren in die Freiwillige Feuerwehr Gernlinden ein. Bereits ein Jahr später 1958 wurde er zum Kommandanten gewählt. Dieses Amt führte er 28 Jahre lang bis 1986. 1978 wurde Hans Gruber zusätzlich auch zum 1.Vorstand des Feuerwehrvereines gewählt. Dieses Amt hatte er bis 1983 inne. Mit der Übergabe des Kommandantenamtes 1986 wurde er dann noch einmal 1. Vorstand des Feuerwehrvereines und blieb dies bis zum Jahr 2001.

In der Zeit von 1971 bis 1987 wurde Hans Gruber zum Kreisbrandmeister der Kreisbrandinspektion Fürstenfeldbruck berufen. In dieser Funktion war er für die Feuerwehren der Gemeinde Maisach zuständig und übernahm für einige Zeit auch die Jugendförderung der Kreisbrandinspektion

In die Zeit als Kommandant fiel der Neubau des Feuerwehr-Gerätehauses in Gernlinden, wie es zum großen Teil heute noch besteht. Es wurden verschiedene Fahrzeuge beschafft, wovon die ersten noch unter großem persönlichem Einsatz aller Beteiligten selbst umgebaut wurden. Die Zeit als Kreisbrandmeister nutzte er um die Umrüstung der kleineren Ortsteilfeuerwehren von Tragkraftspritzen auf eigenständige Fahrzeuge voranzutreiben. Ebenso ermöglichte er es, unterstützt durch seine Hartnäckigkeit und durch seine Funktion als SPD Gemeinderat und Feuerwehrreferent, das ein oder andere Gerätehaus der Ortsteilfeuerwehren zu realisieren.

Auch außerhalb der Feuerwehr war Hans aktiv. Als Vorsitzender des Kinderspielplatz-Ausschusses machte er den Kinderspielplatz in Gernlinden zu dem was er heute ist. Auch das Kinderfest im Spielplatz und das Stadlfest gehen auf ihn zurück. Hans Gruber war 1961 Gründungsmitglied Veteranenverein Gernlinden. Er war dort Aktives Mitglied und wurde 2011 zum Ehrenmitglied ernannt.

Für sein Wirken in der Feuerwehr Gernlinden und in der Kreisbrandinspektion bekam er 1997 die Bayrische Feuerwehr Ehrenmedaille verliehen. Er wurde zum Ehrenkreisbrandmeister und Ehren-Kommandanten sowie Ehren-Vorstand ernannt.

Am 18.01.2006 erhielt Hans den Ehrenpreis der Gemeinde Maisach für seine unzähligen Verdienste.

Am 08.02.2008 wurde ihm das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Mit Hans Gruber verliert die Feuerwehr Gernlinden einen Freund und Kameraden sowie eines ihrer verdientesten Mitglieder.

„Lebe wohl, lieber Hans Ja, wir sagen mit Absicht, Lebe wohl’, denn du wirst weiterleben in unserer Erinnerung. Und das, was du getan hast, wird weiterleben, wenn wir in den kommenden Jahren in deinem Sinne weiterarbeiten.“ (H. Haschka 1. Vorsitzender)

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com