LP WasserGernlinden: Am vergangenen Donnerstag und Freitag legten insgesamt drei Gruppen und damit 24 Feuerwehrleute, darunter drei Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Gernlinden erfolgreich die bayerische Leistungsprüfung vor der Kreisbrandinspektion ab. Alle zwei Jahre darf ein Feuerwehrmitglied zur Prüfung antreten und erreicht mit erfolgreichem Bestehen die nächsthöhere der insgesamt sechs Stufen. Ziel der Prüfung ist es, in einem vorgegebenen Zeitrahmen einen Löschaufbau mit schwerem Atemschutz vorzunehmen, Knoten fehlerfrei zu binden und eine Wasserversorgung aus einem offenen Gewässer, eine sogenannte Saugleitung, zu errichten. Kreisbrandrat Hubert Stefan, der als Prüfer fungierte, lobte die hervorragenden Leistungen der Teilnehmer und bedankte sich bei den Ausbildern für die gute Vorbereitung.  

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com