News aus dem Jahr 2017

Leistungsprüfung WasserGernlinden: Am Donnerstag den 28.09.2017 legte eine Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Gernlinden, bestehend aus neun Feuerwehrleuten, erfolgreich die bayerische Leistungsprüfung vor der Kreisbrandinspektion Fürstenfeldbruck ab. Alle zwei Jahre darf ein Feuerwehrmitglied zur Prüfung antreten und erreicht mit erfolgreichem Bestehen die nächsthöhere der insgesamt sechs Stufen. Ziel der Prüfung ist es, in einem vorgegebenen Zeitrahmen einen Löschaufbau mit schwerem Atemschutz vorzunehmen, Knoten und Stiche fehlerfrei zu binden und eine Wasserversorgung aus einem offenen Gewässer, eine sogenannte Saugleitung, aufzubauen.

Weiterlesen...

40 Jahre Driving AcademyMaisach/Gernlinden: Am vergangenen Samstag, den 23.09. feierte die BMW Driving Academy in Maisach ihr 40 Jähriges Bestehen. Die Feuerwehr Gernlinden folgte dabei der Bitte von BMW, mit einer Station am Rahmenprogramm der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Zuge bekamen wir so die einmalige Möglichkeit, die technische Rettung einer eingeklemmten Person an einen BMW M6 und im weiteren Verlauf auch an einen BMW X3 zu üben. Tatsächlich zeigte sich auch, dass die verarbeiteten Materialien dieser neuen Fahrzeuge stabiler und somit etwas herausfordernder sind, als dies bei älteren Fahrzeugen der Fall ist.

Weiterlesen...

Museum kleinAm vergangenen Wochenende machten sich einige Kameraden und Vereinsmitglieder auf in Richtung Berge. Abfahrt mit dem Bus war pünktlich um 9 Uhr morgens. Beim ersten Stopp im Wasmeier Museum in Schliersee konnte man durch ein altes Bauerndorf spazieren. Die liebevoll gestalteten Räume versetzten die Teilnehmer in die Zeit um 1900. Nach einem deftigen Mittagessen in der museumseigenen Wirtschaft ging es weiter zum Spitzingsee. Auf halber Strecke trennte sich die Gruppe. Während der eine Teil den Nachmittag in der Ebene mit einem ausgiebigen Spaziergang um den Spitzingsee verbrachte und anschließend den besonderen Kaiserschmarn auf der Alber-Link-Hütte genoss, erklommen die anderen die 600 Höhenmeter bis auf die Brecherspitze.

Weiterlesen...

Gernlinden: Am Samstag den 15.07 übten die Feuerwehren aus Gernlinden und Maisach den Ernstfall im Wohnheim für Menschen mit Behinderung der Dominikus Ringeisenstiftung in Gernlinden. Angenommen wurde ein Kellerbrand im Waschraum der Wohneinrichtung mit einer Rauchausbreitung auf zwei weitere Stockwerke des Gebäudes. Da in der Einrichtung neben gehfähigen Menschen auch Rollstuhlfahrer und bettlägerige Bewohner untergebracht sind, war es sehr anspruchsvoll die einzelnen Personen aus dem Gebäude oder in rauchfreie Gebäudeteile zu retten.

Weiterlesen...

BaumLaengs kleinAm vergangenen Montag, den 01. Mai, wurde in Gernlinden wieder der Maibaum aufgestellt. Traditionell helfen die Kameraden nicht nur beim Aufstellen, sondern bereits beim Einholen des Baumes am 30.04. Dabei sicherten sie den Transport des ca. 32 Meter langen Baumes, der aus dem Tonwerk Emmering (LKR FFB) stammt, mit 2 Fahrzeugen ab. Bevor der Baum aufgestellt wurde, wurde das neue Maibaumfundament im Rahmen einer kleinen Segnung durch den Gernlindner Ortspfarrer Terence Palliparambil geweiht. Mit immer schönerem Wetter wuchs die Zuschauerzahl stetig an. Einige kräftige Bürger wurden gleich zur Unterstützung beim Aufstellen eingespannt. Mit vereinten Kräften hievten alle Helfer den Maibaum unter begeisterten Jubelrufen der Zuschauer in die Höhe. Nach dem Motto: „Erst die Arbeit – dann das Vergnügen“ genossen Helfer und Zuschauer im Anschluss gemeinsam eine zünftige Brotzeit und das eine oder andere kühle Getränk, bevor der Himmel am frühen Nachmittag seine Schleusen öffnete. Durch ihren Einsatz trugen die Kameraden auch dieses Jahr wieder zu einer gelungenen Veranstaltung bei.

Neuer_Vorstand_kleinAm vergangenen Freitag fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Gernlinden statt. Zu Beginn konnte der 1. Kommandant Sebastian Meiler in seinem Jahresbericht vor rund 70 Mitgliedern und Gästen auf ein erfolgreiches vergangenes Jahr zurückblicken. Der Kommandant führte aus, dass es 2016 mit insgesamt 100 Einsätzen und 1.830 Einsatzstunden ein forderndes Jahr für die Helferinnen und Helfer aus Gernlinden war. Diese hohe Zahl an Alarmen kam zu Stande, ohne dass es ein wetterbedingtes Sturm- oder Hochwasserereignis, wie in den letzten Jahren gab. Das Einsatzgeschehen war insgesamt sehr durchmischt. Es kam zu insgesamt 32 Bränden und 39 technischen Hilfeleistungen. Die restlichen Einsätze verteilen sich auf Fehlalarmierungen, Sicherheitswachen sowie Einsätze zur medizinischen Erstversorgung. Besonders schwierig und langwierig gestaltete sich ein Einsatz bei einer Firma für Solar- und Halbleitertechnik in der Hasenheide in Fürstenfeldbruck. Hier kam es im Mai zum Austritt von rund 150 Liter Salpetersäure die teilweise zu reagieren begann.

Weiterlesen...

Standort LKR FahrzeugeIn einem Artikel vom 10.01.2017 schreibt der Münchner Merkur / Fürstenfeldbrucker Tagblatt über die Stationierung von Sonderfahrzeugen der Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck. Bei der Feuerwehr Gernlinden ist der Einsatzleitwagen der Feuerwehr des Landkreises Fürstenfeldbruck stationiert. Dieser wird von Mitgliedern der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung besetzt, welche sich aus Feuerwehrkameradinnen und Kameraden der Feuerwehren aus Gernlinden und Puchheim Ort zusammensetzt. In Puchheim Ort steht ein vergleichbares Fahrzeug des Katastrophenschutzes.

Weiterlesen...

1_Webbanner_155x55_Feuermelder
2_LFV_Webbanner_Mail_72dpi
3_Webbanner_155x55_Flammen
4_LFV_Webbanner_Mail_72dpi
5_Webbanner_155x55_Handy
6_LFV_Webbanner_Mail_72dpi
7_Webbanner_155x55_Hydrant
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com