News aus dem Jahr 2018

Uebungsteilnehmer kleinGernlinden: Am Freitag den 14.12. veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Gernlinden einen Erste-Hilfe Infoabend für Kindernotfälle für alle Interessierten Bürgerinnen und Bürger. Die Schulung wurde dabei erstmalig von zwei Ärzten und gleichzeitig aktiven Feuerwehrmitgliedern mit Rettungsdienstausbildung organisiert. Rund 40 Eltern oder angehende Eltern waren gekommen um sich über die neuesten Entwicklungen in der Ersten Hilfe für Kinder und im weiteren Verlauf auch über die aktuellen Reanimationsalgorithmen zu informieren. So standen die Unterscheidung von Pseudo-Krupp zur gefürchteten Epiglottitis ebenso auf dem Lehrplan wie Verbrennungen, das Stillen von Blutungen und der öfters vorkommende Fieberkrampf. Im Anschluss an die Theorie und nach einer Kuchenstärkung konnten dann alle Teilnehmer in praktischen Übungen das Gelernte in die Praxis umsetzen.

Uebungsteilnehmer kleinGernlinden: Am Samstag, den 01.12. konnten die Feuerwehren aus Gernlinden und Maisach eine Gefahrgutübung bei der Firma Klüber Lubrication in Gernlinden durchführen. Seit zwei Jahren erweitert die Freudenberg Gruppe in der Ganghofer-Straße ihren Forschungs- und Logistik Standort. In den letzten Wochen ging der aus mehreren Gebäuden bestehende Komplex in Betrieb. Daher bekamen die Feuerwehren, die Kreisbrandinspektion und die anwesenden Gemeinderäte im Vorfeld eine intensive Führung durch die neuen Gebäude und eine Einweisung in die umfangreiche Sicherheitstechnik des Standortes.

Uebungsteilnehmer kleinGeiselbullach: Am vergangenen Freitag konnten wir dank der Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Geiselbullach an einer umfangreichen Einsatzübung teilnehmen. Zusammen mit dem Roten Kreuz, dem Malteser Hilfsdienst und der Aicher Ambulanz Union galt es einen komplexen Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und mehreren eingeklemmten Personen zu meistern. Auf dem Gelände der Müllverbrennungsanlage hatten die Kameraden das Szenario mit insgesamt sieben verletzten Personen vorbereitet.

Fahrzeuge kleinGernlinden: Am vergangenen Wahlsonntag veranstaltete die Feuerwehr Gernlinden erstmalig in ihrer Geschichte einen „Schnuppertag“ für die ganze Familie. Bei bestem Wetter konnten unsere Besucher direkt nach dem Wahlgang auch bei uns am Feuerwehrhaus zwischen verschiedenen Mitmachstationen wählen. Während die einen bei der ersten Hilfe ihr Wissen bei der Laienreanimation auffrischten, nahmen andere einen Rettungsspreizer oder ein Atemschutzgerät in die Hand und probten ob Sie damit umgehen könnten. Ebenso wie die Eltern hatten auch die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit ein Feuerwehrfahrzeug von innen zu bestaunen und allerlei Fachfragen zu stellen.

Container grosAm 14.10.2018 öffnet die Feuerwehr Gernlinden Ihre Tore zum Schnuppertag bei der Feuerwehr. Wir möchten im Rahmen dieser Veranstaltung die Möglichkeit bieten, unser Feuerwehrhaus sowie unsere Fahrzeuge und Gerätschaften zu besichtigen. Für unsere kleinen Fans werden wir wieder unsere Spritzwand aufbauen.

Ebenso ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!

Wir sind immer auf der Suche nach Verstärkung für unser Team - Du hast Lust bei uns mitzuwirken?

Dann komme einfach am 14.10. bei uns vorbei!

Gruppe2 kleinGruppe1 kleinGernlinden: Mitte September konnten 17 Einsatzkräfte der Feuerwehr Gernlinden in zwei Gruppen erfolgreich die bayerische Leistungsprüfung in technischer Hilfe ablegen. Bei der Prüfung vor Schiedsrichtern der Kreisbrandinspektion ist in bestimmter Zeit die technische Rettung einer verletzten Person aus einem PKW vorzubereiten. Dabei muss die Erkundung, die Sicherung der Unfallstelle und des Fahrzeugs, die Verletzen Betreuung und die technische Rettung in Teamarbeit in begrenzter Zeit durchgeführt werden. Zusätzlich werden noch verschiedene Sonderthemen, je nach Erfahrungsstand des einzelnen Helfers, abgeprüft. Neben Kreisbrandrat Hubert Stefan überzeugten sich auch Feuerwehrreferent Leonhard Hainzinger und die Ortsbürgermeisterin Waltraut Wellenstein vom hervorragenden Ausbildungsstand der Gernlindner Feuerwehr.

Gruppenfoto grosGernlinden: Am Samstag, den 05. Mai hatte die Feuerwehr Gernlinden ganz besonderen Besuch. Von der Reservistenarbeitsgemeinschaft Historische Bundeswehr Fahrzeuge (RAG) kamen einige ehemalige Bundeswehr-Feuerwehrfahrzeuge die mit unserem feuerwehrtechnischen Sachverstand für einen Tag, zusammen mit den Reservisten der Bundeswehr, in Betrieb genommen werden sollten. Mit dabei waren unter anderem ein Magirus Flugfeldlöschfahrzeug Baujahr 1965 und ein Mercedes TLF2400L aus dem Jahr 1963.

Gruppenfoto grosIn den letzten beiden Wochen haben die Kameraden gleich zweimal mit angepackt und andere Ortsvereine bei deren Aktivitäten unterstützt.

Am 21.04. halfen sie dem Förderverein Kinderspielplatz bei Sammeln von Altpapier und Altkleidern. Der Erlös für Papier und Kleider kommt direkt und ausschließlich dem Kinderspielplatz zu gute. So konnte zuletzt erst ein Klettergerüst für Kleinkinder finanziert werden. Für ihren Einsatz wurden sie mittags mit einer deftigen Mahlzeit belohnt.

Gruppenfoto grosWir gratulieren herzlich unseren 6 Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Gernlinden zur bestandenen Jugendleistungsprüfung. Im Rahmen der Nachwuchsarbeit der Jugendfeuerwehr Gernlinden hatten die Feuerwehranwärter dieses Jahr im Frühling die Gelegenheit ihr Können und Wissen in der Jugendleistungsprüfung unter Beweis zu stellen. Am Samstag, den 07. April 2018 traten 6 engagierte Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren zur Jugendleistungsprüfung an. Sie bewiesen ihr umfassendes Wissen in den Bereichen Brandbekämpfung, Erste Hilfe, sowie Schutzausrüstung. Im Anschluss an die theoretische Prüfung fanden praktische Einzel- und Truppübungen statt. Knoten und Stiche des Feuerwehralltags wurden gekonnt unter Zeitdruck angelegt.

Gruppenfoto grosAuch dieses Jahr bereicherten die Kameraden der Feuerwehr Gernlinden die Faschingsumzüge in Gernlinden (11.02.) und Olching (13.02.) mit ihrem selbstgebauten Faschingswagen. Passend zum Motto Airberlin waren die 38 Mitfahrer als Kapitäne, Stewardessen und Techniker verkleidet. Nicht nur der Wagen, sondern auch die Kostüme wurden wieder in mühevoller Detailarbeit selbst gestaltet und waren so optimal aufeinander abgestimmt. Während der Gernlindner Umzug mit 15 Wägen kleiner als die letzten Jahre ausfiel, war der Umzug in Olching mit 43 Wägen gewohnt groß.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com