VU-B471 grosEsting: In den frühen Morgenstunden des 11. Januar kam es auf der B471 auf Höhe der Anschlussstelle Esting/Gernlinden zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger PKW-Fahrer aus Inning am Ammersee befuhr die B471 in Richtung Dachau. Auf Höhe der Anschlussstelle Esting geriet er aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Streufahrzeug der Straßenmeisterei Dachau. Den Zusammenstoß überlebte der Fahrer des PKW nicht, er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des LKW wurde nicht verletzt. Die Feuerwehren aus Esting, Olching, Gernlinden und Geiselbullach sperrten die Bundesstraße, sicherten die Fahrzeuge, stellten den Brandschutz sicher und führten die Bergungsmaßnahmen durch.

Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurden beide Fahrzeuge sichergestellt, ein unfallanalytisches Gutachten wird erstellt. Die Fahrzeuge wurden beide schwer bzw. total beschädigt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde eine Vollsperrung der B471 eingerichtet, es kam beidseitig bis ca. 11 Uhr zu Behinderungen.

© Textauszüge: Münchner Merkur

Im Einsatz:

LF, RW

FF Esting (örtlich zuständig)

FF Olching

FF Geiselbullach

Kreisbrandinspektion

Rettungsdienst

Polizei

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com