MehrzweckfahrzeugWie der Name schon sagt dienen Mehrzweckfahrzeuge den unterschiedlichsten Aufgaben.
Darunter fallen z.B. Manschaftstransport, Einsatzleitaufgaben, Transport von Material zur Einsatzstelle, uvm.

Seit dem Jahr 1991 verfügt die Feuerwehr Gernlinden über solch ein Mehrzweckfahrzeug. Nach 22 Jahren Dienstzeit wurde das erste Fahrzeug im Jahr 2013 ersatzbeschafft.

Wie einleitend beschrieben ist das Fahrzeug für alle "kleineren" Einsätze sowie zum Mannschaftstransport, Transport von unterschiedlichem Material und für Einsatzleitaufgaben bei größeren Einsätzen ausgerüstet. Als Spezialbeladung sind auf dem Fahrzeug ein Rettungsrucksack, ein Automatischer Externer Defibrillator und ein Türöffnungswerkzeug verlastet. Weitere Gerätschaften können Einsatzabhängig im Fahrzeugheck variabel verladen werden. (Z.b. Tauchpumpen, Kettensägen, Wassersauger, etc.)

 

MZF von der   Seite

Fahrzeugart:  Mehrzweckfahrzeug MZF 
Funkufname: Florian Gernlinden 11/1
Fahgestell: Mercedes Sprinter 316 CDI
Baujahr: 2013
Zul. Gesamtgewicht: 3,5 t 
Leistung: 120 KW / 167 PS
Aufbau: Furtner & Ammer
Besatzung: 8


Technische Hilfeleistung: 

  • Im Fahrzeug fest verbautes Digitalfunkgerät (MRT)
  • 2m Handsprechfunkgeräte FuG 11b (2x) (bis 2015 / Einführung Digitalfunk)
    DMO Handsprechfunkgeräte Sepura (4x) (seit 2015)
  • Gefahrgutnachschlagewerk Hommel
  • Material zur Verkehrsabsicherung (Triopan, 6 Pylonen, Winkerkellen, Beleuchtung)
  • Feuerlöscher
  • Handwerkzeug
  • Megaphon
  • 2 Handscheinwerfer
  • Ölbinder
  • Auffangbehälter für gebundenes Öl
  • Besen, Schaufeln, Wasserschieber
  • Akkubohrschrauber
  • Türöffnungswerkzeug

Zusätzlich kann Verladen werden:Stauraum des Mehrzweckfahrzeuges

  • Wassersauger
  • Imkerwerzeug
  • Tauchpumpen / Kettensäge / Sturmwerkzeug

Erste Hilfe:

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com