Das Einsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr Gernlinden erstreckt sich grundsätzlich auf das Gernlindener Ortsgebiet (Sowie Gernlinden-Ost). Bei besonderen Schadenslagen oder gerade tagsüber kann sich dieser Bereich allerdings auch auf die benachbarten Ortschaften ausweiten. Durch die Einführung der Integrierten Leitstellen (ILS) in Bayern, werden die Feuerwehrkräfte dem Meldebild entsprechend je nach Bedarf an Gerät und Einsatzkräften alarmiert um die jeweils bestmögliche Hilfe zu gewährleisten. Diese Art der Alarmierung passiert im Regelfall komplett automatisiert nach einer Reihe hinterlegter Schemata. Die nachfolgende Grafik gibt daher nur einen grundsätzlichen Überblick und stellt die typischen Einsatzbereiche grafisch dar:

einsatzgebiet

 

Stufe I: Ortsgebiet Gernlinden, örtlich zuständig bei allen Feuerwehreinsätzen.

Stufe II: Gemeinde Maisach, tagsüber und bei höheren Alarmstufen.

Stufe III: Gemeindeübergreifend, bei besonderen und höheren Alarmstufen.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Gernlinden ist im Gerätehaus in Gernlinden auch ein Teil der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL) untergerbracht. In ihrer Funktion als Unterstützungskomponente des Einsatzleiters im Landkreis Fürstenfeldbruck wird die UG-ÖEL landkreisweit eingesetzt und ab speziellen Alarmstufen mitalarmiert.

1_Webbanner_155x55_Feuermelder
2_LFV_Webbanner_Mail_72dpi
3_Webbanner_155x55_Flammen
4_LFV_Webbanner_Mail_72dpi
5_Webbanner_155x55_Handy
6_LFV_Webbanner_Mail_72dpi
7_Webbanner_155x55_Hydrant
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com