LF20_klein
Das Löschgruppenfahrzeug LF 20 dient der Personenrettung, Brandbekämpfung sowie der Technischen Hilfeleistung und wurde im Jahr 2015 als Ersatzbeschaffung für das bisherige Löschgruppenfahrzeug LF 8 in Dienst gestellt. Da sich das Fahrzeug für Brandeinsätze und Technische Hilfeleistung gleichermaßen eignet rückt das LF im Normalfall als erstes Fahrzeug aus. Bei schweren Verkehrsunfällen ergänzt das Fahrzeug den Rüstwagen. Neben den klassischen Einsatzgerätschaften für Brandeinsätze und Technische Hilfeleistung finden auf dem Fahrzeug eine Reihe weitere Geräte u.a. Umweltschutzausrüstung, Geräte zur Türöffnung, Kaminkehrerwerkzeug, Tauchpumpen und Messgeräte platz. Bedingt durch die umfangreiche Beladung ist das Einsatzspektrum des Fahrzeuges sehr breit wodurch das LF bei fast allen Einsätzen der FF Gernlinden ausrückt.
 

 
 
 
Fahrzeugart: Löschgruppenfahreug LF 20 
Funkrufname: Florian Gernlinden 40/1
Fahrgestell: MAN 13.290
Baujahr: 2015
zul. Gesamtgewicht: 15,0 t
Leistung: 260 PS Allrad
Aufbau: Lentner
Besatzung: 1/8
   
Pumpenleistung: 3000 l/min
Wassertank: 2000 l
Schaumtank: 200 l
Auszug aus der Beladung:


Brandbekämpfung:


 


Wasserwerfer: P1000463_mittel

  • 1200l/min Wasserdurchfluss(theoretisch) bei 50m Wurfweite
  • 800l/min Schaumdurchfluss bei 30m Wurfweite

 



Technische Hilfeleistung:


 

Gefährliche Stoffe:

        • Material zum Abdichten und Aufnehmen von Gefahrstoffen
        • Öl- und Chemikalienbinder
        • Gullydichtkissen
        • Gullyei
        • Spillbag 100
        • Erdgasquetschwerkzeug
        • Explosionsgrenzenwarngerät
        • Handpumpe zum pumpen von kleinen Mengen an Flüssigkeit

P1000471_mittel

 



Erste Hilfe:

 

 

 

1_Webbanner_155x55_Feuermelder
2_LFV_Webbanner_Mail_72dpi
3_Webbanner_155x55_Flammen
4_LFV_Webbanner_Mail_72dpi
5_Webbanner_155x55_Handy
6_LFV_Webbanner_Mail_72dpi
7_Webbanner_155x55_Hydrant
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com