News aus dem Jahr 2009

JHV 2009 SZ_mittelGefahrgut Esting_mittelEhrung LRA 2009_mittelLeistungspruefung_mittelJHV 2009 Merkur_mittelVU P-eingeklemmt Ganghoferstr_mittelWohnungsbrand FFB_Merkur_mittelWohnungsbrand FFB_mittelGrundschule_mittelWasserschaden Grundschule_mittel

ehrung09Fürstenfeldbruck: Wie jedes Jahr lud auch zum Ende des Jahres 2009 Landrat Thomas Karmasin zum Empfang besonders verdienter Feuerwehrmitglieder oder Personen des öffentlichen Lebens, die sich besonders um die Freiwilligen Feuerwehr verdient gemacht haben. Dieses Jahr wurden auch zwei Menschen geehrt denen die Feuerwehr Gernlinden und die Gemeinde Maisach im Feuerwehrwesen viel zu verdanken hat. Die Feuerwehrehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Bayern, überreicht durch Kreisbrandrat Hubert Stefan, ging zum einen an Herrn Manfred Rieger. Er war 30 Jahre aktives Mitglied in Freiwilligen Feuerwehren. Zuerst von 1971 bis 1978 bei der Freiw. Feuerwehr Gröbenzell und dann von 1979 bis 2001 bei der Freiwilligen Feuerwehr Gernlinden. Dort bekleidete er neben seinen Tätigkeiten in der aktiven Wehr, 18 Jahre lang das Amt des Schriftführers (1983-2001). Manfred Rieger schuf mit der Erstellung der Chroniken in seinen Jahren als Schriftführer, bleibende Einblicke in nahezu zwei Jahrzehnte der Geschichte der Feuerwehr Gernlinden. Dies tat er stets mit außerordentlichem Engagement und mit viel Liebe zum Detail.
Die zweite Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Bayern ging an den jahrelangen Feuerwehrreferenten der Gemeinde Maisach, Herrn Leonhard Heinzinger.
Er ist seit 01.05.1996 bis heute Gemeinderat und Feuerwehrreferent der Gemeinde Maisach. In diesen vergangenen 13 Jahren setzte er sich intensiv mit hohem persönlichen Engagement für die Entwicklung der sechs Ortsteilfeuerwehren der Gemeinde Maisach ein. So konnten unzählige Beschaffungen mit Hilfe seiner Unterstützung realisiert werden. Unter Anderem wurden die Feuerwehr Gerätehäuser der Feuerwehren Maisach und Gernlinden umgebaut und erweitert. An Fahrzeugen wurden für Maisach ein LF 16/12, für Gernlinden ein TLF 16/25 beschafft. Des Weiteren wurde die Feuerwehr Rottbach mit einem modernen LF 10/6 inkl Atemschutzausstattung ausgerüstet. Für die medizinische Hilfeleistung wurde eine AED Entnahmevorrichtung für Bürgerinnen und Bürger in Gernlinden, sowie ein First Responder Dienst bei der Freiw. Feuerwehr Maisach in Betrieb genommen. Im vergangenen Jahr hat er sich für die Neubeschaffung eines Rüstwagens für die Gemeinde Maisach eingesetzt, dessen Indienststellung Mitte 2010 erfolgen wird. Leonhard Heinzinger ist bei den Feuerwehren ein fachlich akzeptierter Ansprechpartner mit einem offenen Ohr für alle Fragen und Probleme. Über die Jahre vertrat Leonhard Heinzinger die unzähligen Belange der Ortsteilfeuerwehren in den politischen Diskussionen mit großer Sachlichkeit und hohem persönlichen Einsatz.
Die Freiwillige Feuerwehr Gernlinden gratuliert Beiden sehr herzlich und bedankt sich für die geleistete Arbeit.
MartinuVerena Andechs/Maisach/Gernlinden: Das Jahr 2009 stand bei der Feuerwehr Gernlinden ganz im Zeichen der Ehe. Nachdem sich in den letzten Jahren kein Mitglieder der Aktiven Mannschaft „traute“, waren es dieses Jahr gleich zwei Hochzeiten an denen wir teilhaben durften. Den Anfang machten Verena und Martin Steffel die sich am 12.09.2009 in der Klosterkirche Andechs, begleitet von einer Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Gernlinden, das Ja-Wort gaben. Martin Steffel ist bereits seit 15 Jahren Aktiver Feuerwehrmann und rückte, wie es sich gehört, zwei Stunden vor seiner Trauung noch zu einem Zimmerbrand mit aus.
Zum Ende der Hochzeitssaison konnten wir Bianca und Johannes Widmann am 19.12.2009 zu Ihrem neuen Lebensabschnitt gratulieren. Ihre Trauung in Maisach war dahingehend etwas besonderes, da beide in Gernlinden aktiven Feuerwehrdienst leisten. Bianca Widmann war die erste Atemschutzgeräteträgerin in Gernlinden und ist seit zwei Jahren im Einsatzdienst engagiert. Johannes Widmann ist seit neun Jahren im aktiven Dienst und stellvertretender Leiter der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung am Standort in Gernlinden.
Die Freiwillige Feuerwehr Gernlinden gratuliert beiden Hochzeitspaaren herzlich und wünscht Ihnen für Ihre gemeinsame Zukunft alles Gute!

Weiterlesen...

ueberhosenGernlinden: Seit Mittwoch, den 02.12.09 wurde ein weiterer Schritt in Richtung Sicherheit bei der Feuerwehr Gernlinden absolviert. Die 35 Feuerwehrfrauen und –männer mit Atemschutzausbildung konnten neue Einsatzhosen in Empfang nehmen. Diese speziellen Überhosen schützen die Einsatzkräfte bei besonders heißen Brandeinsätzen gegen Verbrennungen und Verbrühungen. Jedes Jahr kommt es in Deutschland zu Unfällen bei denen Feuerwehrangehörige durch Rauchgasdurchzündungen oder zu hohe Temperaturen verletzt werden.
Untersuchungen des Gemeindeunfallversicherungsverbandes haben ergeben, dass hier durch moderne Textilentwicklungen, die Verletzungsgefahr deutlich reduziert werden kann. Die Gemeinde Maisach beschaffte daher mit finanzieller Unterstützung der Regierung von Oberbayern für alle Atemschutzgeräteträger der Gemeinde diese neuen Hosen.
feurexOberhausen b. Ingolstadt: Vier Atemschutzgerätetragerinnen und –träger der Feuerwehr Gernlinden hatten am vergangenen Samstag einen besonderen Termin. Sie hatten die Möglichkeit in Oberhausen in der Nähe von Ingolstadt einen Tag in einem holzbefeuerten Brandcontainer zu trainieren. Dabei wurden Sie besonders in den Bereichen Einsatztaktik im Innenangriff, in der Strahlrohrführung und zum Thema Rauchgaskühlung geschult. Durch die vermehrte energetisch effiziente und damit vor allem luftdichte Bauweise von Gebäuden müssen die Feuerwehrangehörigen zunehmend lernen mit den Gefahren von Rauchgasdurchzündungen zurecht zu kommen. Die im Landkreis Fürstenfeldbruck üblichen Ausbildungen basieren in der Regel auf gasbefeuerten Übungsanlagen. Diese simulieren zwar die Temperaturbelastung sehr effizient, entwickeln aber keine Sichtbehinderungen durch Rauch bzw. zündfähige Rauchgase. Durch die aus eigenen Mitteln finanzierte Fortbildung ergänzt die Feuerwehr Gernlinden die Schulung der Einsatzkräfte auch in diesem Bereich.
jugendleistungspruefungGernlinden: Am vergangenen Freitag absolvierten acht Jugendliche der Feuerwehr Gernlinden erfolgreich die Bayerische Jugendleistungsprüfung. Unter den strengen Blicken der Schiedsrichter der Kreisbrandinspektion mussten die Teilnehmer verschiedene Löschübungen, Knoten und Gerätekundeaufgaben lösen sowie mit einer schriftlichen Prüfung ihr theoretisches Wissen nachweisen. Ausgebildet für diese Prüfung wurden die Jugendlichen vom Ausbilderteam um Peter Reichelmeier und Thomas Wagner. Nach rund einer Stunde Prüfung, bei der auch der 1. Bürgmeister Hans Seidl als sachkundiger Beobachter vor Ort war, konnten die Jugendlichen Ihr verdientes Jugendleistungsabzeichen von Kreisbrandinspektor Hans Hintersberger entgegennehmen.
Reihe vorne v.l.n.r.: Reichelmeier Ph., Kast M., Keller Ch., Eisenack P.
Reihe hinten v.l.n.r.: Puch A., Platzdasch J., Sistig F., Lohmüller K.
infoGernlinden: Am vergangenen Dienstag Abend hatten Gernlindner Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit Einblicke in die Entstehung und Verhütungsmöglichkeiten von Bränden zu nehmen und Interessantes aus der Welt der Freiwilligen Feuerwehren zu erfahren. Ric Unteutsch, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Gernlinden, erklärte den rund 30 Teilnehmern im Bürgerzentrum alles Wissenswerte im Zusammenhang mit Feuergefahren. Neben Tipps zur Brandvermeidung wurde auch auf Themen wie Rauchmelder, Fluchtwege, die richtige Auswahl von Feuerlöschern und deren sachgerechte Anwendung eingegangen.
In kurzen Filmbeiträgen wurden die Gefahren von Fettbränden und trockenen Weihnachtsbäumen anschaulich dargestellt. Im Anschluss an den Vortrag konnten die Zuhörer das Erlernte an einer Feuerlösch-Simulationsanlage ausprobieren.

alte Halle

In den vergangenen Septemberwochen wurden durch die Gemeinde Maisach die Fahrzeughallen des alten Teiles des Feuerwehrgerätehauses grundlegend saniert. Die alten Hallen die in den Jahren 1967 und 1983 erbaut wurden erhielten einen neuen Anstrich, es wurden feuchte und mittlerweile marode gewordene Stellen in den Außenwänden beseitigt, sowie ein neuer rutschfester Bodenbelag aufgebracht. Diese Maßnahmen waren nötig geworden, da mittlerweile Regenwasser durch die Wände in die Halle sickerte und der alte Belag nicht mehr den Anforderungen der Versicherungsverbände entsprach. In den nächsten Wochen erhalten auch die in die Jahre gekommenen Eisentore einen neuen Anstrich. Während der Arbeiten musste die Mannschaft die Einsatzkleidung in den Fluren und im Keller des Gerätehauses lagern und die Fahrzeuge eng an eng in der neuen Halle einparken. Obwohl in den zwei Wochen der Renovierung mehrere Einsätze zu bewältigen waren, konnten diese ohne zeitliche Verzögerung und unfallfrei abgewickelt werden. Die Feuerwehr Gernlinden dankt der Gemeinde Maisach für die zügige zeitliche Umsetzung der nötigen Arbeiten und kann nun auf eine den geltenden Vorschriften entsprechende Fahrzeughalle zurückgreifen.

fussballturnierÜberacker: Am Samstag, den 11.07.09 fand in Überacker das alle zwei Jahre stattfindende Fußballturnier der Gemeindefeuerwehren statt. Neben sechs von verschiedenen Firmen und Personen gestifteten Pokalen ging es beim 1. Platz um den Wanderpokal der Gemeinde Maisach den vor zwei Jahren Gerhard Langraf beim ersten Turnier gestiftet hatte. Bei optimalem Fußballwetter kämpften sich die sechs Mannschaften über die Gruppenspiele bis zur Endrunde vor. Im Finale zwischen der Feuerwehr Rottbach und der Feuerwehr Gernlinden kam es nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit, zum spannenden sieben-Meter schießen. Mit einem Endstand von 6:4 konnte die Feuerwehr Rottbach den 1. Platz des Turniers belegen und ist somit Ausrichter des nächsten Turniers im Jahr 2011.
Bürgermeister Hans Seidl überreichte im Rahmen einer Abschlussfeier die Pokale an die teilnehmenden Mannschaften und gratulierte der Feuerwehr Überacker zum gelungenen Turnier.

 flyer2009_front_gros
Am Freitag, den 12.06.09 veranstalte die Feuerwehr Gernlinden zusammen mit dem Burschenverein Gernlinden das dritte Hallenfest am Gut in Gernlinden. 
Dank den vielen helfenden Händen, der super Musik von TopSpin, dem sommerlichen Wetter und den unzähligen Gästen aus Nah und Fern, durften wir wieder einen unvergessenen und wunderbaren Abend erleben.
Wir bedanken uns nocheinmal herzlich bei allen Gästen und bei allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!

 

 

1_Webbanner_155x55_Feuermelder
2_LFV_Webbanner_Mail_72dpi
3_Webbanner_155x55_Flammen
4_LFV_Webbanner_Mail_72dpi
5_Webbanner_155x55_Handy
6_LFV_Webbanner_Mail_72dpi
7_Webbanner_155x55_Hydrant
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com